"Geschichte hautnah"

Mit großer Spannung wurde die Zeitzeugin Heidrun Breuer im Geschichte-Leistungskurs von Herrn Völmicke-Karrenberg erwartet.

Frau Breuer war zu DDR-Zeiten im Gefängnis Hoheneck inhaftiert und berichtete den Jugendlichen auf eindrucksvolle Art und Weise über ihre Erfahrungen mit der Stasi und den Konsequenzen des DDR-Regimes für ihre Familie.
Das Gespräch mit der politisch Verfolgten aus der DDR war für die Schülerinnen und Schüler eine beeindruckende Erfahrung. Frau Breuer gelang es mit ihrem packenden Vortrag, dass die Jugendlichen das Leben in der SED-Diktatur unmittelbar nachvollziehen und die Unterschiede zwischen Diktatur und Demokratie begreifen konnten.
Alle Beteiligten waren sich hinterher einig: „Das war Geschichte hautnah und ein prägendes Erlebnis!“

 

 

Schreiben von Christoph V. nach einem Besuch von Heidrun Breuer am Heinrich-Heine-Gymnasium Köln am 22.02.2013



Diese Webseite verwendet Cookies und möchte Google-Analytics benutzen. Hinweise zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden.