In Erinnerung an unsere DDR-Zeitzeuginnen und DDR-Zeitzeugen, die bundesweit in zahlreichen Gesprächen mit Jugendlichen über ihre leidvollen Erfahrungen und von menschenverachtender Willkür, aber auch über ihren Mut zur Flucht und zum Protest berichtet haben.

Einige haben zudem in unermüdlichem Einsatz Besuchergruppen durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen als Ort totalitäer Unterdrückung und Rechtlostigkeit begleitet, um eine Wiederholung von Bevormundung und Dogmatismus auf diese Weise zu verhindern.

 

Den Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ist es zu verdanken, dass die Erinnerung an das Unrecht der SED-Diktatur sowie Widerstand und Opposition in der DDR nicht in Vergessenheit geraten sind.        

 



 Wolfgang Arndt

Wolfgang Arndt

Wolfgang Arndt (geb. 1959 in Berlin) erlernte er den Beruf des Tiefbaufacharbeiters. Schon während seiner Schulzeit geriet er ins Visier des Staatssicherheitsdienstes, weil er sich...

mehr erfahren...


 Dieter Drewitz

Dieter Drewitz

Dieter Drewitz (geb. 1943 in Schulzendorf) war gelernter Dekorateur und studierte Ausstellungsgestaltung und Werbeökonomie. Im August 1961 wurde er wegen "Spionage" verhaftet, weil...

mehr erfahren...


 Horst Jänichen

Horst Jänichen

Horst Jänichen (geb. 1931 in Berlin) wurde 1946 im Alter von 15 Jahren wegen "Widerstands gegen die sowjetische Besatzungsmacht" im sogenannten Speziallager Nr. 3 in...

mehr erfahren...


 Cliewe Juritza

Cliewe Juritza

Cliewe Juritza (geb. 1966 in Berlin) war gelernter Klempner und versuchte 1984, über die ungarisch-österreichische Grenze zu fliehen. Er wurde in Sopron festgenommen, jedoch wegen...

mehr erfahren...


 Norbert Krebs

Norbert Krebs

Norbert Krebs (geb. 1957 in Berlin) fiel der Staatssicherheit bereits als Jugendlicher auf, weil er das Lied von Udo Lindenberg "Sonderzug nach Pankow" abspielte. Als DDR-Bürger...

mehr erfahren...


 Wolfgang Warnke

Wolfgang Warnke

Wolfgang Warnke (geb. 1944 in Göttingen) war gelernter Einzelhandelskaufmann und wurde als Westdeutscher im August 1975 in Bulgarien verhaftet, als er einem Bekannten aus...

mehr erfahren...


 Hans-Peter Schudt

Hans-Peter Schudt

Hans-Peter Schudt (geb. 1935 in Pforzheim) wuchs in Ilmenau auf und war nach dem Studium der Elektrotechnik als Dipl. Ingenieur an der Charité der medizinischen Fakultät der...

mehr erfahren...


 Melanie Kollatzsch

Melanie Kollatzsch

Melanie Kollatzsch (geb. 1927 in Magdeburg) bewarb sich nach Kriegsende bei den britischen Besatzungsgruppen als Verwaltungshilfe und verlobte sich mit einem britischen Offizier....

mehr erfahren...


 Joachim Marckstadt

Joachim Marckstadt

Joachim Marckstadt (geb. 1936 in Guben) schloss sich 1955 einer oppositionellen Jugendgruppe, dem "Eisenberger Kreis", an. Im Februar 1958 wurde er verhaftet und zu einer...

mehr erfahren...


 Wolfgang Stiehl

Wolfgang Stiehl

Wolfgang Stiehl (geb. 1934 in Magdeburg) wurde nach offenen Äußerungen seiner antikommunistischen Grundeinstellung und einem Besuch des amerikanischen Rundfunksenders RIAS im...

mehr erfahren...


 Erika Riemann

Erika Riemann

Erika Riemann (geb. 1930 in Mühlhausen) wurde im Herbst 1945 im Alter von 14 Jahren vom sowjetischen Geheimdienst verhaftet, nachdem sie ein Porträt Josef Stalins mit einem...

mehr erfahren...


 Wolfgang Kockrow

Wolfgang Kockrow

Wolfgang Kockrow (geb. 1932 in Berlin) war in den fünfziger Jahren in der sozialdemokratischen Jugendorganisation "Die Falken" in West-Berlin aktiv und übte dort leitende...

mehr erfahren...


 Horst Kreeter

Horst Kreeter

Horst Kreeter (geb. 1931 in Berlin) war gelernter Rundfunkmechaniker. Er nahm nach der Niederschlagung des Aufstandes am 17. Juni 1953 Kontakt zum amerikanischen Geheimdienst in...

mehr erfahren...


 Ursula Rumin

Ursula Rumin

Ursula Rumin (geb. 1923 in Faulbrück/Schlesien) war als Drehbuchautorin in Ost-Berlin tätig. Sie wurde im September 1952 von einem sowjetischen Militärtribunal wegen angeblicher...

mehr erfahren...


 Ellen Thiemann

Ellen Thiemann

Ellen Thiemann (geb. 1937 in Dresden) arbeitete als Redakteurin. Mit Ehemann und Sohn plante sie im Dezember 1972 die Flucht in die Bundesrepublik. Das Vorhaben misslang. Wegen...

mehr erfahren...


Dr. Hans-Joachim Gutschmidt

Dr. Hans-Joachim Gutschmidt

Dr. med. Hans-Joachim Gutschmidt (geb. 1934 in Neuruppin) promovierte an der Medizinischen Akademie in Magdeburg zum Doktor der Medizin. Weil er sich weigerte, der SED beizutreten,...

mehr erfahren...


 Ulrich Weißgerber

Ulrich Weißgerber

Ulrich Weißgerber (geb. 1943 in Illmenau) wurde im Januar 1962 nach einem gescheiterten Fluchtversuch zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten wegen...

mehr erfahren...


 Manfred Köllner

Manfred Köllner

Manfred Köllner (geb. 1938 in Vacha) wuchs in Thüringen auf und arbeitete als Abteilungsleiter Technischer Dienst beim Fernmeldeamt in Bad Salzungen, wo er auf Geheime...

mehr erfahren...


 Klaus Kolditz

Klaus Kolditz

Klaus Kolditz (geb. 1937 in Berlin) erlernte den Beruf des Tankwarts und lebte in West-Berlin. Ein Kunde überredete ihn, Briefe in den Ostteil der Stadt zu überbringen. Kolditz...

mehr erfahren...


 Regina Albrecht

Regina Albrecht

Regina Albrecht (geb. 1949 in Ost-Berlin) studierte Ingenieurwesen in Magdeburg. Verliebt in einen West-Berliner Studenten, geriet sie ins Visier des Staatssicherheitsdienstes....

mehr erfahren...


 Wolfgang Mayer

Wolfgang Mayer

Dr. Wolfgang Mayer (geb.1950 im Kreis Greiz) war als Dipl. Lehrer für Mathematik und Polytechnik in Ilmenau und Hildburghausen tätig. Mitte der 80er Jahre stellte er einen...

mehr erfahren...


 Hans-Jürgen Grasemann

Hans-Jürgen Grasemann

Dr. Hans-Jürgen Grasemann (geb. 1946 in Hannover) studierte Jura in Göttingen. 1973 promovierte er mit einer Arbeit über das Verfassungsrecht der DDR. Nach zwei Jahren als Richter...

mehr erfahren...


 Hubert Lampe

Hubert Lampe

Hubert Lampe (geb.1949 in Worbis/Eichsfeld) studierte Bauingenieurwesen und war als Lehrer an einer Betriebsschule des Baumontagekombinates Erfurt in Jena tätig. Trotz seiner...

mehr erfahren...


 Dietmar Serafin

Dietmar Serafin

Dietmar Serafin (geb.1939 in Liegnitz) war gelernter Schlosser. Nach dem Mauerbau engagierte er sich als Fluchthelfer. Verurteilt zu 12 Jahren wegen „Militärspionage“,...

mehr erfahren...


 Rosel Werl

Rosel Werl

Rosel Werl (geb. 1951 in Altersbach) ist ausgebildete Industriekauffrau und Sekretärin. Im Sommer 1978 lernte die Thüringerin während eines Ungarnurlaubs einen Westdeutschen kennen...

mehr erfahren...


 Ralf Kotowksi

Ralf Kotowksi

Ralf Kotowski (geb. 1940 in Berlin) verfasste 1978 als Ingenieur beim Fernsehen der DDR einen Aufruf zur Abrüstung und Entspannung. Diesen wollte er im Arbeitskollektiv...

mehr erfahren...


 Werner Höpfner

Werner Höpfner

Werner Höpfner (geb. 1928 in Berlin) wurde nach dem Abitur im Mai 1945  vom sowjetischen Geheimdienst verhaftet. Nach einer Woche provisorischer Untersuchungshaft wurde er nach...

mehr erfahren...


 Lothar Otter

Lothar Otter

Lothar Otter (geb. 1931 in Berlin) war Verwaltungslehrling. Engagiert bei der sozialdemokratischen Jugendorganisation "Die Falken", kämpfte er gegen kommunistische Herrschafts- und...

mehr erfahren...


 Rolf Wollziefer

Rolf Wollziefer

Das Ehepaar Rolf Wollziefer (geb. 1934 in Wuppertal) und Juliane Helga Wollziefer (geb. 1941 in Köln) stammt aus Nordrhein-Westfalen. Beide lernten sich 1960 im kirchlichen Dienst...

mehr erfahren...


 Michael Naue

Michael Naue

Michael Naue (geb.1963 in Ost-Berlin) wollte sich den Zwängen der sozialistischen Gesellschaft bereits als Jugendlicher nicht anpassen. Er geriet so in Konflikte mit staatlichen...

mehr erfahren...


 Werner Sperling

Werner Sperling

Prof. Dr. Werner Sperling (geb. 1932 in Mölbis) machte eine Lehre zum Bergmaschinenmann. Als 18-Jähriger betätigte er sich oppositionell und  knüpfte Kontakt zur Kampfgruppe gegen...

mehr erfahren...


 Hermann Rosenfeld

Hermann Rosenfeld

Hermann Rosenfeld (geb. 1933 in Halberstadt) ist gelernter Kaufmann. Das Abiturzeugnis wurde ihm verwehrt, da ihm das Verbrennen von Schulbüchern - ein Streich auf einer Schulfeier...

mehr erfahren...


 Andreas Kuhnert

Andreas Kuhnert

Andreas Kuhnert (geb. 1951 in Chemnitz) absolvierte eine Berufsausbildung zum Werkzeugmacher mit Abitur beim VEB Carl Zeiss Jena. 1968 lehnte er als einziger von 220 Lehrlingen die...

mehr erfahren...