"...wie gut wir es doch haben"

Die Begegnung hinterlässt bei mir…

- dass ich unseren Staat Deutschland, wie er heute ist, besser zu schätzen weiß


- einen klareren Eindruck der damaligen Zeit, außerdem wird einem dadurch erst so richtig bewusst, wie gut wir es doch haben


- eine größere Wertschätzung für die Verhältnisse, in denen ich aufwachse, bezogen auf meine Rechte, Freiheiten und Möglichkeiten


- das Wissen, dass wir es wertzuschätzen haben, dass wir frei leben und keine großen Einschränkungen haben


- wie wichtig unsere Freiheiten sind und wie gut wir es mit diesen eigentlich haben


- dass ich unser heutiges Leben und die Politik mehr wertschätze

 

 

Schreiben von Schülern nach einem Besuch von Gilbert Furian am Paul-Natorp-Gymnasium Berlin am 09.11.2017



Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz