"unvorstellbare Qualen"

Sehr geehrter Herr Rehbein,
am 10. und 11.03.2015 haben Sie jeweils 90 Minuten in zwei Klassen unserer Berufsfachschule für Altenpflege Ihre Biografie und damit Ihr Leben und Leiden in der ehemaligen DDR und im Gulag der ehemaligen UDSSR vorgestellt.

Ihr Vortrag war sehr authentisch und verdeutlichte die damalige politische Situation in der ehemaligen DDR klar.
Der Bericht über das Leben und Arbeiten im Gulag zeigte die unvorstellbaren Qualen innerhalb eines Arbeitslagers. Auch der geschilderte Aufstand, eingebunden in politische Geschehnisse, lässt die SchülerInnen das Leben in dem Straflager und der damaligen Zeit verstehen. Die Rückmeldungen unserer Berufsfachschülerinnen und -schüler sind durchweg positiv. Sie sind beeindruckt von Ihrem Leben und der Offenheit, mit der Sie von sich berichten. Wir alle bedanken uns sehr herzlich für Ihren interessanten und bewegenden Vortrag.

 

 

Schreiben einer Lehrerin nach einem Besuch von Günther Rehbein an der Staatlich anerkannten Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe Bad Kötzing am 10.03.2015 und 11.03.2015



Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz