"sehr dankbar und glücklich"

Am 24.01.2017 war Herr Mario Röllig bei uns in Aalen und sprach in zwei Gruppen zu SchülerInnen der Oberstufe über seine Jugend in der DDR, seinen Fluchtversuch, seine Haft im Stasi-Gefängnis und seinen Neustart in West-Berlin.


Er tat dies in einer außergewöhnlich offenen und persönlichen Weise, so dass unsere SchülerInnen sich leicht in die Geschichte einhören und sich mit den Erfahrungen von Herrn Röllig auseinander setzen bzw. identifizieren konnten. Das war eine großartige Gelegenheit für sie, sich mit einem Teil der deutschen Geschichte zu beschäftigen, der ihnen recht fern und fremd ist. Dass diese Distanz so gut überbrückt werden konnte, ist auf Herrn Rölligs lockere, frisch, aber auch einfühlsame Art der Erzählung zurückzuführen.
Wir sind sehr dankbar und glücklich, wie diese Veranstaltung abgelaufen ist und würden uns freuen, Herrn Röllig wieder einmal als Gast einladen zu können.

 

 

Schreiben von Angelika M. nach einem Besuch von Mario Röllig am Theodor-Heuss-Gymnasium Aalen am 24.01.2017



Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz