"gebannt, verblüfft und bewegt"

Ich möchte mich noch einmal ausdrücklich im Namen meines Geschichtsgrundkurses bei Ihnen bedanken für die Möglichkeit, Herrn Seeberg als Zeitzeugen der DDR-Geschichte bei uns am Collegium Augustinianum Gaesdonck begrüßen zu dürfen.

Der Grundkurs sowie ein weiterer Geschichtskurs waren gut anderthalb Stunden gebannt, verblüfft und bewegt von den Ausführungen Herrn Seebergs. Einhellig ist dies die Meinung der 17- bis 18-Jährigen gewesen. Nicht nur, dass der Vortrag an sich sehr interessant gewesen ist, auch die Vortragsweise kam sehr gut an bei den jungen Menschen, die knapp zwei Monate vor ihren schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen stehen. Sehr gut kam auch bei ihnen an, dass der Vortrag die richtige Balance zwischen sachlicher Ernsthaftigkeit und lebendigem Humor gefunden hat.
Stellvertretend für die Reflexion der Oberstufenschülerinnen und -schüler habe ich im Anhang die schriftlichen Gedanken einer Oberstufenschülerin beigefügt.
Wir bedanken uns noch einmal sehr für die Möglichkeit, Zeitgeschichte durch den Zeitzeugen Herrn Seeberg unmittelbar erfahren zu dürfen und hoffen, dass sich bald wieder die Gelegenheit ergibt, Herrn Seeberg bei uns begrüßen zu dürfen.

 

 

 

Schreiben von Jürgen H. nach einem Besuch von Burkhard Seeberg am Collegium Augustinianum Gaesdonck am 15. und 16.02.2016



Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz