"eine unschätzbare Bereicherung"

Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen für die Vermittlung von Herrn Rainer Schneider als DDR-Zeitzeugen bedanken.

Herr Schneider hat am 04.07.2014 von 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr in zwei Gesprächsrunden 40 Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe eindrucksvoll von seinen Erfahrungen mit der SED-Diktatur berichtet. Zeitzeugengespräche wie das mit Herrn Schneider stellen eine unschätzbare Bereicherung des Geschichts- und Sozialkundeunterrichts dar. Wir hoffen, dass wir auch künftig mit dem Zeitzeugenbüro auf so gewinnbringende Weise zusammenarbeiten können.

 

 

Schreiben von Alexander M. nach einem Besuch von Rainer Schneider am Asam-Gymnasium München am 04.07.2014



Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz