Uta Franke


Uta Franke

Uta Franke (geb. 1955 in Leipzig) war ausgebildete Schriftsetzerin und im Bibliographischen Institut Leipzig tätig. Sie stellte 1978 Flugblätter her, um gegen die Inhaftierung des Regimekritikers Rudolf Bahro zu protestieren und seine Thesen in der DDR zu verbreiten. Im September 1979 wurde sie verhaftet und wegen "staatsfeindlicher Hetze" zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verurteilt. Im August 1981 wurde sie freigekauft und durfte in die Bundesrepublik ausreisen.


Um mit Uta Franke aus Berlin (Berlin) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.