Peter Keup


Peter Keup

Peter Keup (geb. 1958 in Radebeul) war erfolgreicher Turniertänzer und vertrat die DDR bei zahlreichen Meisterschaften in der Nationalmannschaft. Sein Wunsch war es, an Tanzturnieren im Westen teilzunehmen und dort Karriere zu machen. Den ersten Ausreiseantrag stellte er zusammen mit seinen Eltern und seiner Schwester bereits 1976. Die Familie kam ursprünglich aus dem Westen. Keup zog den Antrag wenig später zurück, um im Tanzsport weiter gefördert zu werden. Nachdem er zweimal keine Genehmigungen für Reisen in die Tschechoslowakei und nach Ungarn erhalten hatte, plante er seine Flucht. Bei der Passkontrolle im Zug wurde er festgenommen. Verurteilt wegen "Republikflucht" zu einer zehnmonatigen Haftstrafe, gelangte er im März 1982 im Rahmen des Häftlingsfreikaufs in die Bundesrepublik.


Zeitzeugeninterview

Der Zeitzeuge Peter Keup berichtet... Auszüge aus einem Zeitzeugeninterview vom 20.09.2011.


Um mit Peter Keup aus Essen (Nordrhein-Westfalen) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.