Peter Hellström


Peter Hellström

Peter Hellström (geb. 1943 in Berlin) wuchs in einem christlich-humanistischen Elternhaus auf und studierte Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Dresden. Im September 1968 schrieb er an einen Freund aus West-Berlin einen Brief, in dem er den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Truppen in die Tschechoslowakei kritisierte. Der Brief wurde durch die Postkontrolle des Staatssicherheitsdienstes abgefangen. Im März 1969 wurde er verhaftet und wegen "staatsfeindlicher Hetze" zu einer Haftstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt. Im Juli 1970 wurde er von der Bundesrepublik freigekauft und auf eigenen Wunsch in die DDR entlassen. Er ist Autor des Buches "Die Postkontrolle der Staatssicherheit".


Um mit Peter Hellström aus Neudietendorf (Thüringen) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.