Michael Meinicke


Michael Meinicke

Michael Meinicke (geb. 1948 in Berlin) erlangte nach dem Abitur Berufsabschlüsse als Musiker, Elektriker und Exportkaufmann. Frühzeitig veröffentlichte er Geschichten und Gedichte, u.a. in der DDR-Kinderzeitschrift „Die Trommel“. Sieben seiner Gedichte wurden als „staatsfeindlich“ interpretiert. Im Januar 1970 wurde er vom Staatssicherheitsdienst verhaftet und zu zwei Jahren Haft verurteilt. Im Januar 1972 wurde in die DDR entlassen. Im Kofferraum eines Autos floh Meinicke 1978 nach West-Berlin. Dort studierte er Germanistik, Publizistik und Theaterwissenschaften an der FU Berlin. Er ist als freischaffender Autor und Journalist tätig und war von 1993 bis 1997 Leiter der Berliner Umweltbibliothek.


Um mit Michael Meinicke aus Wabern (Hessen) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.