Lothar Griebel


Lothar Griebel

Lothar Griebel (geb. 1932 in Stützerbach) war als Dipl. Meteorologe beim Meteorologischen Dienst der DDR in der Flugwetterwarte Berlin-Schönefeld beschäftigt. Sein Bruder flüchtete 1952, seine Eltern und seine Schwester 1957 in den Westen. Er hielt Kontakt und bereitete seinen eigenen Weggang vor. Unter dem Vorwurf der Spionage wurde er im Februar 1961 verhaftet und wegen "Passvergehen" zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt. Im April 1962 wurde er in die DDR entlassen. Bis 1989 stand er unter massiver Beobachtung durch den Staatssicherheitsdienst.


Um mit Lothar Griebel aus Fichtenwalde (Brandenburg) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.