Inge Naumann


Inge Naumann

Inge Naumann (geb. 1953 in Böhlen) ist gelernte Fachschwester und Zahntechnikerin. Seit 1980 versuchte sie auf legalem Wege aus der DDR auszureisen. Nachdem insgesamt 29 Ausreiseanträge abgelehnt wurden, suchte sie mehrfach Hilfe bei der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik. Sie wurde im Februar 1983 verhaftet und zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zwei Monaten verurteilt. Im August 1986 wurde sie in die DDR entlassen. Im Januar 1987 konnte sie in die Bundesrepublik ausreisen.


Um mit Inge Naumann aus Hohnstein (Sachsen) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.