Horst Kreeter


Horst Kreeter

Horst Kreeter (geb. 1931 in Berlin) war gelernter Rundfunkmechaniker. Er nahm nach der Niederschlagung des Aufstandes am 17. Juni 1953 Kontakt zum amerikanischen Geheimdienst in West-Berlin auf. Im Januar 1956 wurde er wegen des "Verdachts auf Agententätigkeit" verhaftet und zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren verurteilt. Nach acht Jahren wurde er im August 1964 von der Bundesrepublik freigekauft.


Um mit Horst Kreeter aus Obertshausen (Hessen) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.