Herbert Jahrendt


Herbert Jahrendt

Herbert Jahrendt (geb. 1946 in Kaltennordheim) war gelernter Elektromonteur. 1960 verzog er nach Ost-Berlin. Als Soldat der Nationalen Volksarmee (NVA) schrieb er Briefe an den Sender RIAS in West-Berlin und brachte ein systemkritisches Flugblatt in Umlauf. Wegen "Hetze", "Kontaktaufnahme zu verbrecherischen Organisationen" und "Verrats von militärischen Geheimnissen" wurde er im Oktober 1967 zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Im Rahmen des Häftlingsfreikaufs gelangte er im Juni 1969 in die Bundesrepublik.


Um mit Herbert Jahrendt aus Rheinhausen (Baden-Württemberg) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.