Hans Schulze


Hans Schulze

Hans Schulze (geb. 1952 in Berlin) fuhr im Rahmen seines Angestelltenverhältnisses bei einer Westberliner Firma auch zur Leipziger Messe. Die Stasi versuchte ihn als "Quelle" durch eine weibliche, informelle Mitarbeiterin auszuhorchen. Diese jedoch plante selber die Flucht aus der DDR und instrumentalisierte Hans Schulze für diesen Zweck. Beide wurden im September 1986 verhaftet, Hans Schulze gelangte erst 1987 wieder in die Freiheit.      


Zeitzeugeninterview

Der Zeitzeuge Hans Schulze berichtet... Auszüge aus einem Zeitzeugeninterview vom 20.12.2010


Um mit Hans Schulze aus Berlin (Berlin) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.