Hans-Jürgen Philipp


Hans-Jürgen Philipp

Hans-Jürgen Philipp (geb. 1956 in Hohenmölsen) war als Fernfahrer tätig. 1986 durfte er nach mehrfach gestellten Ausreiseanträgen die DDR verlassen. Nach einigen Monaten fuhr er erneut in die DDR, wo er die Auflage erhielt, über die Tschechoslowakei und Ungarn nach Jugoslawien auszureisen. Er versuchte jedoch, in die Bundesrepublik zu gelangen und wurde im Oktober 1986 wegen "Vergehens des versuchten ungesetzlichen Grenzübertritts im schweren Fall" festgenommen und zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt. Im Oktober 1987 wurde er aus der DDR ausgebürgert und kam in die Bundesrepublik.


Um mit Hans-Jürgen Philipp aus Sankt Peter-Ording (Schleswig-Holstein) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.