Hans-Joachim Gutschmidt


Hans-Joachim Gutschmidt

Dr. med. Hans-Joachim Gutschmidt (geb. 1934 in Neuruppin) promovierte an der Medizinischen Akademie in Magdeburg zum Doktor der Medizin. Weil er sich weigerte, der SED beizutreten, wurde er 1967 gekündigt. Zusammen mit seinem Sohn plante er seine Flucht in den Westen. Der Fluchtversuch wurde verraten. Wegen "staatsfeindlichen Menschenhandels" wurde er 1973 verhaftet und zu einer sechsjährigen Haftstrafe verurteilt. 1976 erfolgte seine Haftentlassung in die Bundesrepublik.


Um mit Hans-Joachim Gutschmidt aus Kiel (Schleswig-Holstein) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.