Günther Rehbein


Günther Rehbein

Günther Rehbein (geb. 1933 in Gera) war ausgebildeter Maler. Als er sich über die Reparationszahlungen der DDR an die Sowjetunion kritisch äußerte, wurde er im August 1952 verhaftet. Von einem sowjetischen Militärtribunal zu 25 Jahren wegen "antisowjetischer Hetze", "Spionage", "Diversion" und "Terrorismus" verurteilt, verbüßte er seine Haftstrafe in der sowjetischen Straflagerregion Workuta. Im Oktober 1955 kehrte er in die DDR zurück.


Um mit Günther Rehbein aus Gera (Thüringen) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.