Georgios Bakalios


Georgios Bakalios

Georgios Bakalios (geb. 1938 in Sochos/Griechenland) kam 1964 in die Bundesrepublik, ab 1966 lebte er in West-Berlin. Von Juli 1966 bis Juni 2001 war er als Sozialberater für die griechischen Arbeitnehmer und ihre Familien beim Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Berlin tätig. Im Mai 1970 wurde er während eines dienstlichen Besuchs in Ost-Berlin vom DDR-Staatssicherheitsdienst wegen angeblicher "Spionage" für den griechischen Geheimdienst verhaftet und zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren verurteilt. 1976 wurde er durch die Bundesrepublik freigekauft und nach West-Berlin entlassen.


Um mit Georgios Bakalios aus Berlin (Berlin) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.