Christa Teiner


Christa Teiner

Christa Teiner (geb. 1939 in Magdeburg) studierte Medizin und Bibliothekswissenschaft in Berlin. Sie wurde im September 1964 verhaftet, weil sie als Kurier die Flucht von Bekannten unterstützte und selber versuchte zu fliehen. Wegen "Fluchthilfe in schwerem Fall und eigener Flucht" verurteilte man sie zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren, die sie bis zu ihrem Freikauf im August 1965 verbüßen musste.


Um mit Christa Teiner aus Hürth (Nordrhein-Westfalen) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.