Angelika Cholewa


Angelika Cholewa

Angelika Cholewa (geb. 1955 in Naumburg an der Saale) geriet bereits im Alter von 16 Jahren ins Visier der Staatssicherheit. Nach der Schule von zwei Offizieren abgefangen, wurde sie zur Mitarbeit als Inoffizielle Mitarbeiterin genötigt. Nach wenigen Treffen verweigerte sie weitere Kontakte mit dem Ministerium für Staatsicherheit, infolgedessen ihr das Architekturstudium verwehrt blieb. Wiederholte Demütigungen im Arbeitsprozess und fehlende berufliche Herausforderungen  führten letztendlich zu ihrem Entschluss, mit ihrem damaligen Ehemann die DDR zu verlassen. Die Flucht an der Grenze zwischen der Tschechoslowakei und Bayern scheiterte jedoch, so dass sie im Juni 1980 verhaftet wurde. Im Rahmen des Häftlingsfreikaufs gelangte sie im Mai 1983 in die Bundesrepublik. Heute steht sie als Coach-Frau im Dialog mit Lehrenden, Forschenden und heranwachsenden Generationen.


Um mit Angelika Cholewa aus Naumburg (Sachsen-Anhalt) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.