Albrecht Möller


Albrecht Möller

Dr. Albrecht Möller (geb. 1943 in Wittenberg) war als Jugendlicher überzeugter Sozialist. Nach seiner Doktorandenzeit in Prag ließen ihn die Geschehnisse des Prager Frühlings 1968 zu einem entschlossenen DDR-Kritiker werden. Zusammen mit seiner Familie wollte er mit Hilfe einer Schleuserorganisation in den Westen fliehen. Die Flucht misslang. Im November 1973 kam er in Haft und wurde zu einer vier Jahren Zuchthaus verurteilt. Im Rahmen des Häftlingsfreikaufs gelangte er im Oktober 1975 in den Westen.


Um mit Albrecht Möller aus Konstanz (Baden-Württemberg) Kontakt aufzunehmen richten Sie bitte eine Anfrage an das koordinierende Zeitzeugenbüro.